Darstellung Bühne

Kokos-Granita mit Yogurette®

Eis
20 Min.4 Std.8 Portionen
Jetzt mit Freunden teilen!

Zutaten

500 ml Kokoswasser
3 EL Zucker
4 Riegel Yogurette®
20 g Kokoschips
20 g Johannisbeeren

Utensilien

Topf, Messer, Schneidebrett, frostfeste Form, Pfanne, Dessertgläser
Rezept (PDF)

Schnell und einfach selbst zubereiten – das Rezept für unsere leckere Kokos-Granita mit Yogurette®. Die Sonne scheint, und man hat einfach nur Lust weit weg zu fliegen? Unsere Kokos-Granita ist mit Sicherheit eine gute Wahl bei aufkommendem Fernweh. Denn damit kann man auch einfach einen Tag Urlaub auf Balkonien machen. Oder als Dessert auf einer tropischen Motto-Party? Probiere es doch mal aus!

So geht's

Anleitung

  1. Für die Granita muss zuerst das Kokoswasser (500 ml) und der Zucker (3 EL) in einem Topf verrührt und für ca. 2 Minuten zum Kochen gebracht werden. Danach abkühlen lassen.
  2. Nun kann man die 4 Riegel Yogurette® klein hacken und zusammen mit dem Kokoswasser, sobald es abgekühlt ist, in die Form geben. Diese muss nun für ca. 4 Stunden in das Gefrierfach gestellt werden. In einem Rhythmus von 30 Minuten muss die Eisschicht in der Form mit einer Gabel durchstoßen werden.
  3. In der Zwischenzeit kann man die Kokoschips (20 g) in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, danach gut abkühlen lassen. Die Johannisbeeren (20 g) müssen gewaschen und trocken getupft werden. Nach Ende der Gefrierzeit wird die Granitamasse erneut mit der Gabel angekratzt, auf Gläser aufgeteilt und mit den abgekühlten Kokosflocken und den Johannisbeeren garniert. Voilà, lasst es euch schmecken!
  4. Um der Granita ein leichtes, exotisches Zitrusaroma beizufügen, kann ein Kaffirblatt (Limettenblätter) während des Kochens des Kokoswassers dazugegeben werden.
Jetzt mit Freunden teilen!

Entdecke weitere leckere Rezepte

Zurück zur Übersicht